| Burgverein Reichenbach e.V. Hessisch Lichtenau |

 

 

 Sie befinden sich hier: Heim

   

Menu


 
  Heim
 
    Vereinsarbeit
  Verein
  Geschichte
  Vorstand
  Sippelscher Hof
  Burgruine
  Museum
  Klosterkirche
  
    Sonstige
  Dr. E. Froelich
  Lichtenaus
  Region
 
    Kontakt
  E-Mail
  Anschrift
  Impressum
 
    Service
  Veranstaltungen
  Fotoserien
  Download
  

 

 

 R ü c k b l i c k e

 

 [12.09.09]

Der Bergfried der Burg Reichenbach ist am Samstag, dem 12.September 2009 bei einer Einweihungsfeier für die Bevölkerung wieder freigegeben worden.
Der Burgverein Reichenbach und das Forstamt Hessisch Lichtenau haben nach umfangreichen Sanierungsarbeiten den Bergfried im neuen Glanz erstrahlen lassen.
Zum einen bekam der Bergfried, Dank eines Sponsors, ein schützendes Dach, zum anderen sanierte der Burgverein
in Eigenleistung das Mauerwerk.

Bilder- Dokumentation Baumaßnahmen Bergfried.

1.November 2008
Der Richtspruch des Dachdeckers Matthias Schade


 

 [Dezember 2010]

Am 23.Dezember 2010 verstarb unser Ehrenmitglied Willi Brandau. Für den Burgverein bedeutet der Verlust eine schwer zu ersetzende Lücke.

 (Nachruf HNA 29.12.2010 pdf)
 

 [Januar 2010]

Am 31.Dezember 2009 verstarb nach langer schwerer Krankheit der langjährige Vorsitzende des Burgvereins Günter Bauer (Bericht HNA 04.01.2010)


 [März 2011]

JAHRSBRIEF 2011 DES VORSTANDES


Bericht Jahreshauptversammlung 2011


 [11.01.08]

NEU: Blick auf die Vereinshistorie


 [Januar 2010]

Bilder- Rückblick
"Neujahrsempfang 24.01.2010"


 [22.08.07]

Bilder- Rückblick "800 Jahre Deutscher Orden" in Reichenbach, das Jahrhundertfest des Dorfes und intensiver Beteiligung des Burgvereins Reichenbach e,V.


 
  A k t u e l l e s
 
 
Eröffnung des Premiumwanderweg P10 am
29. Oktober 2010
Eine kleine Abordnung des Burgvereins nahm auch an der Eröffnungswanderung des Premiumsweges P10 teil. 13 km umfasst der Wanderweg und wird am Parkplatz nahe des Friedhofs in Reichenbach durch Infotafeln vorgestellt. Die Tafeln weisen auf Sehenswürdigkeiten an diesem Weg hin, besondere Aufmerksamkeit bekommt der Sippelsche Hof mit seinem Museum, die Klosterkirche mit den Ausgrabungen und natürlich die Burg Reichenbach.
 

Durch die Initiative von Agnes Huck und Hessenforst, Forstamt Hessisch Lichtenau, wurde der Burgverein mit dem sozialpreis des Werra- Meißner- Kreises am 04. November 2010 geehrt. Er bekam diesen Preis für seine Leistungen zur Erhaltung des Bergfriedes der Burg Reichenbach. Acht Mitglieder leisteten über 1200 Arbeitsstunden, um das Mauerwerk zu sanieren und die Bedachung des Bergfriedes zu begleiten. Der Verein ist stolz, diese so wichtige Anerkennung seiner Mitglieder für ihren ehrenamtlichen Einsatz bekommen zu haben. Dank gilt den Initiatoren und dem Landkreis, dass wir diesen Preis entgegen nehmen durften.
 

Der Burgverein wünscht allen Mitgliedern und Freunden  ein erfolgreiches Jahr 2016
Der Burgverein wird 50Jahre alt. Am 2. Juli 2016 wollen wir dieses Ereigniss am Sippelschen Hof in Reichenbach festlich begehen. Hierzu laden wir alle Mitglieder und Freunde recht herzlich ein, und freuen uns auf eine rege Teilnahme.
 
Es war wieder soweit, am 28. November 2013 erschien wieder ein Band der Reichenbacher Blätter. Auf über 150 Seiten berichten verschiedene Autoren über historische und lokale Begebenheiten. Das Heft erschien wieder im bekannten DIN A5 Format, farbigen Umschlagseiten und kann für 9 EUR bei uns oder im örtlichen Buchhandel erworben werden.

 
 
 
 L i n k s
 
www.lichtenau.org (Weltweite Verbindung zwischen den Orten mit dem Namen Lichtenau)

www.geschichtsverein-helsa.de

www.grafschaft-ziegenhain.de

www.museum-nidda.de

 
 

© A.Bauer 1999 - 2008
ab Nov. 2009 Gerold Kunert